Die Aufgabenstellung lautete ein Werk von Feuerbach auszusuchen und in eigener Interpretation als Radierung umzusetzen und dabei die eigene Person in das Bild einfließen zu lassen. Anhand Feuerbachs Werken wie „Dante und Vergil in der Unterwelt“ oder „Iphigenie“ sind so beeindruckende Arbeiten entstanden. Im Paralellkurs stand das Werk „Selbstbildnis mit offenem Mund und aufgerissenen Augen“ von Rembrandt Harmenszoon van Rijn im Fokus. Auch hier galt es die eigene Persönlichkeit in die Radierung zu integrieren. Jochen Frisch, der Kursleiter beider Klassen, hat dieses interessante Thema angeleitet und ist der Initiator dieser Ausstellung.

Die Ausstellung zeigt Schülerarbeiten der 13. Jahrgangsstufe 2018 des Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasiums, Speyer.

Alina Berthold web

Buchholz web