Die Markus Klammer-Stiftung ist eine von der Kulturstiftung Speyer getragene Treuhandstiftung. Satzungsgemäß fördert sie junge Künstlerinnen und Künstler mit einem Stipendium auf dem Gebiet der sakralen Kunst. Zum 6. Mal zeichnet die Markus Klammer-Stiftung in diesem Jahr eine junge Künstlerin aus Rheinland-Pfalz mit dem Markus Klammer-Preis aus. Diesjährige Preisträgerin ist die 1983 in Mainz geborene, in Speyer aufgewachsene und in Paris und Speyer lebende Bildende Künstlerin Anna Maria Tekampe.
Zu sehen ist ihr Entwurf zur Gestaltung der Afra-Kapelle des Kaiserdoms in Speyer, der die Jury sowohl in Technik und Material als auch mit der intellektuellen Auseinandersetzung mit der Geschichte der Kapelle überzeugte.
Warum Kupfer, Silber und blauviolettes Lackmus für Türe und Fundort eines Blattes aus der Ufilas Bibel verwendet wurden, erfahren die Besucher in der Ausstellung.

anna-maria-tekampe webAnna Maria Tekampe

VITA
2003-2010 Hochschule für Gestaltung Karlsruhe
2004-2007 Kunstakademie Karlsruhe

Preise und Stipendien
2016 residency Cité Internationale des Arts in Paris
2016 residency im Zehnthaus Jockgrim
2015 Josef-David-Kunstpreis für Skulptur, 1ter Preis

Ausstellungen
2017 „Was sich abzeichnet“ , Alte Post, Pirmasens
2017 INVISIBLE STRENGTH, Galerie Katrin Hiestand (SOLO)
2017 „Was sich abzeichnet“ Arp Museum, Bahnhof Rolandseck
2016 „Peace is a free conscious choice“ Atelier Polychromic, Paris
2016 „Körper als Medium“ with Peter Maximowitsch, Künstlerbund,
Speyer
2016 Groupexhibtion „A“ June, Cité internationale des Arts, Paris
2016 „A body without Organs“, #2056,
Cité internationale des Arts, Paris
2016 „Very Short Film Festival“, Paris
2016 Junge Kunst in der Aula, Kunstverein Sulzbach-Saar
2016 „Flüstern im Verborgenen“, Kunstmuseum Pachen,Rockenhausen
2015 Skulpturenpark, Josef-David-Kunstpreis, Landau
2015 “See for be seen. Misseen. From now see for be misseen.“
Abgeordnetenhaus, Mainz (SOLO)
2014 Junge Künstler in der Villa, Kunstverein Neustadt an der Weinstraße
2010 Scheitern, HfG Karlsruhe
2009 Übermorgenkünstler, curated by Johan Holten, Kunstverein Heidelberg
2007 Rundgang Kunstakademie Karlsruhe
2005 Empty rooms, HfG Karlsruhe
2005 SICHTVERMERK, Palazzo Kunsthaus Baselland

weitere Projekte
2016 Performerin für „Noctario“ von Florencia Rodriguez Giles, Club El Silencio, Paris
2014 Performerin für Marina Abramovic - Summernights Gala at Fondation Beyeler, Basel
2013 PhD Projekt in Medienphilosophie unter Prof. Dr. Peter Sloterdijk
2008 kuratorische Assistentin für Adam Szymczyk und Elena Filipovic
(5. berlin biennale)
2003 künstlerische Assistentin für Christoph Schlingensief (Venice biennale,
Burg Theater, Volksbühne)